Ozontherapie

Praxis Drususallee Dr. Pukies und Dr. Schöfmann Neuss Naturheilkunde Neuss, Naturheilverfahren Neuss, Ozontherapie Neuss Ozontherapie

Ozontherapie - große Eigenblutbehandlung

...wenn Immunsystem, Stoffwechsel oder Durchblutung aus dem Takt geraten sind.

 

Anwendungsgebiete

  • Allgemeine Abwehrschwäche mit Infektanfälligkeit
  • Akute und chronische Entzündungen
  • Revitalisierung bei Leistungsschwäche und Abgeschlagenheit
  • Autoimmunerkrankungen (z.B. Rheuma, Morbus Crohn)
  • als ergänzende Therapie bei Krebserkrankungen, auch zur Nachbehandlung
  • Ergänzend zur Schmerztherapie
  • Durchblutungsstörungen
  • Stoffwechselerkrankungen, z.B. Fettstoffwechselstörungen, Gicht
  • Lebererkrankungen, unabhängig vom Auslöser
  • Umstimmungsbehandlung bei Allergien, Hauterkrankungen und Asthma

 

Wirkungsweise
Ozon wirkt je nach Anwendungsart und Dosierung unterschiedlich. Bei der Eigenblutbehandlung aktiviert das Ozon das Immunsystem, das so zur vermehrten Bildung  von Botenstoffen (z.B. Interferone, Interleukine) angeregt wird. Gleichzeitig aktiviert Ozon Enzyme, die gefährliche freie Radikale unschädlich machen. Zusätzlich verbessert Ozon die Fließeigenschaften des Blutes. 

 

Durchführung
Bei der Ozon-Eigenblutbehandlung wird Ihnen aus einer Vene Blut entnommen.  Bei der „großen“ Eigenblutbehandlung werden bis zu 200 ml Blut entnommen. Das entnommene  Blut wird in einem speziellen Gerät mit Ozon angereichert.  Das Ozon wird im Gerät elektrisch aus reinem Sauerstoff hergestellt und präzise dosiert. Danach erhalten Sie Ihr Blut über die Vene zurück. Dazu bleibt die Nadel in der Vene. Die gesamte Behandlung dauert etwa 20 Minuten. Hiermit haben wir viel Erfahrung. 

 

Kombination mit Vitamin C oft sinnvoll

Je nach gesundlheitlicher Situation ist eine Kombination aus Ozontherapie und (hochdosierter) Vitamin C Infusion sinnvoll. Dazu weiter unten mehr.


Daneben gibt es -je nach Indikation- noch die sogenannte kleine Eigenblutbehandlung bei der nur einige Milliliter Blut mit Ozon behandelt in den Muskel gespritzt werden. Hiermit haben wir nicht so gute Erfahrungen, so dass wir diese Verfahren nur noch selten abieten.

Gelegentlich wird Ozon auch äußerlich angewandt, z.B. bei Wundheilungsstörungen, offenen Beinen etc.. 

Risiken
Ozon-Eigenblutbehandlungen gehören zu den sehr risikoarmen Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin.  Gute Schulungen des Praxisteams, regelmäßige Wartung des Gerätes etc. führen bei uns zu reibungslosen Behandlungen. Selten einmal  kommt  ein blauer Fleck an der Vene vor, wie Sie es auch von anderen Blutentnahmen kennen.  

Eine Ozon-Eigenblutbehandlung ist kontraindiziert, wenn Gerinnungsstörungen vorliegen, in den letzten 3 Monaten ein Herzinfarkt oder Schlaganfall aufgetreten ist oder eine unbehandelte Schilddrüsenüberfunktion vorliegt.

 

Worauf müssen Patienten achten?
Bei der Ozon-Eigenbluttherapie werden Stoffwechselprozesse als Reizantwort in Gang gesetzt. Sie gehört damit zu den sogenannten Regulationsbehandlungen. Um den Körper zu dieser Umstimmung zu bewegen, bedarf es (wie beim Sporttraining) wiederholter Anreize. Daher sind wiederholte Behandlungen erforderlich. Es werden bis zu  10 Behandlungen durchgeführt. Damit sich die volle Wirksamkeit entfalten kann, ist eine regelmäßige Mitarbeit des Patienten erforderlich. 

 

Kosten

Die Ozontherapie ist in der Regel eine Selbstzahlerleistung.

Die verschiedenen Ozon-Therapien zählen nicht zum Mindeststandard der gesetzlichen Krankenversicherung. Diese deckt nur die Kosten für „eine ausreichende und zweckmäßige Versorgung“. Die privaten Kassen zeigen sich -je nach Tarif- bisweilen einsichtiger. Bitte klären Sie die Frage der Kostenübernahme mit Ihrer privaten Versicherung. 

 

Die Abrechnung erfolg nach der staatlichen Gebührenordnung für Ärzte und hängt von der  Häufigkeit und eventuellen Begleittherapien (zum Beispiel Vitamin C-Infusionen) ab.

 

Wenn Sie eine Behandlung wünschen oder Fragen zur Therapie haben, sprechen Sie unser Praxisteam bitte an!

 

 

 

Vitamin C Infusionen

Sie finden uns

Im Herzen von Neuss:
Drususallee 3
41460 Neuss 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02131-718 716 0

 

Rezepttelefon

02131-718 716 2

Fax

02131-718 716 6

 

gerne auch per Mail 

info@Praxis-Drususallee.de

nächster Urlaub bzw. geänderte Öffnungs-zeiten:

 

Ab 17. Oktober ist die Praxis montags nachmittags wieder bis 18 Uhr geöffnet, zunächst zum Impfen. Im weiteren Verlauf werden wir auch wieder eine Notfallsprechstunde montags nachmittags einrichten, dies erfahren Sie hier

Infos für neue Patienten

Erst einmal: Danke für Ihr Vertrauen und herzlich Willkommen! 

Wenn auch Sie zukünftig in unserer Praxis behandelt werden möchten, finden Sie alle wichtigen Informationen für neue Patienten hier.

Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Guido Pukies