Erschöpfungssprechstunde

… mehr als eine „normale“ Erschöpfung ?

Immer schneller, immer mehr – Tempo und Intensität der Anforderungen an uns nehmen ständig zu.

Wenn Sie ständig erschöpft und müde sind, fühlen Sie sich den Anforderungen des Alltags irgendwann nicht mehr gewachsen und verlieren das Interesse an Hobbys und sozialen Kontakten. Eine der häufigsten Ursache der Erschöpfung ist Stress.

Oft kommt es zu körperlichen Begleiterscheinungen wie

  • Schwarzwerden vor den Augen beim Aufstehen
  • Neigung zu Schweißausbrüchen und kalten Händen
  • Wetterfühligkeit sowie beschleunigtem Pulsschlag
  • oder Verspannungen und Schmerzsyndromen.

Häufig treten auch Leistungs- und Konzentrationsschwäche, Schlafstörungen, Überforderungsgefühl, Antriebslosigkeit und Freudlosigkeit auf. Oft kommt eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte dazu.

Halten Stress bzw. die daraus resultierenden Beschwerden länger an, kann ein Burnout entstehen.

„Burnout" kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Ausgebranntsein".

Das Burnout-Syndrom ist ein Zustand, der durch emotionale Erschöpfung, verminderte Leistungsfähigkeit und Depersonalisation – „Entpersönlichung" – gekennzeichnet ist.

Das Burnout-Syndrom betrifft oft gerade Menschen, die sehr hohe Ansprüche an sich und ihre Arbeit haben. Frauen sind durch Doppelbelastungen deutlich häufiger betroffen.  

Die eigenen idealistischen Vorstellungen von der Arbeit entsprechen nicht der Realität, es werden zu hohe Ansprüche an sich selbst gestellt, die Folgen sind Enttäuschung, Frustration und im schlimmsten Fall: Depressionen.

 

Zunächst gilt es natürlich, gemeinsam nach organischen Ursachen wie einer Schilddrüsenerkrankung oder einem Eisenmangel zu suchen. Wenn so keine Lösung für die Beschwerden gefunden werden, lohnt ein Blick in die orthomolekulare Medizin: Erklärt ein Vitamin- oder Spurenelementmangel die Ursache? – So kann beispielsweise ein niedriger Speichereisenwert das Leben massiv Beeinträchtigen, auch wenn  es noch nicht zu einer Blutarmut geführt hat.

 

In unserer Erschöpfungssprechstunde suchen  wir gemeinsam nach Ursachen Ihrer Erschöpfung und finden die für Sie geeigneten vorbeugenden bzw. behandelnden Verfahren. Von Akupunktur bis Vitaminen.

Hier finden Sie uns

Im Herzen von Neuss:
Drususallee 1-3
41460 Neuss 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02131-718 716 0

 

Rezepttelefon

02131-718 716 2

Fax

02131-718 716 6

 

oder per Mail 

info@Praxis-Drususallee.de

Nächste Praxisferien:

Am Rosenmontag (04.03.2019) ist die Praxis brauchtumsbedingt geschlossen.
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der
Notfallpraxis Neuss (im Johanna-Etienne-Krankenhaus).
Am Freitag, dem 29.03.2019 ist unsere Praxis abrechnungsbedingt vormittags in der Zeit von 8-10:30 Uhr nur für akute Notfälle geöffnet.

 

Bitte beachten Sie unsere Urlaubs- und Vertretungsregelung.

Herzlich Willkommen!
Infos für Neupatienten

Wenn auch Sie zukünftig in unserer Praxis behandelt werden möchten, finden Sie alle wichtigen Informationen für neue Patienten hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Guido Pukies