Impfzentrum & Praxen: Perfekte Ergänzung!

Impftermin in unserer Praxis ...

News zum Impfen: 

letztes Update: 05.06.21:

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

  • digitaler Impfausweis / digitales Impfzertifikat: Das Thema ist leider noch nicht konkret in der Umsetzung. Wir haben eine eigene Seite dazu eingerichtet, um Sie auf dem Laufenden zu halten
  • Impfungen von Kindern und Jugendlichen. Wir können aus verschiedenen Gründen KEINE Kinder und Jugendlichen in der Praxis gegen Corona impfen. Wir haben z.B. schlicht zu viele Erwachsene zu impfen und können diese Aufgabe nicht auch noch übernehmen. Diese Impfungen müssen dann bei den Kinderärzten oder im Impfzentrum erfolgen. Danke für Ihr Vertändnis!
  • Endlich mal eine gute Nachricht zum Nachschub an Impfstoff für alle, die schnell geimpft werden möchten: Die Impfstofflieferung mit Johnson & Johnson ist für den 1.6. verbindlich zugesagt. Eine einmalige Impfung ist ausreichend. Es besteht keine Priorisierung, das bedeutet, dass alle Patienten unserer Praxis ab 18 Jahren einen Impftermin bekommen können und das zeitnah (je nach Nachfrage und Lieferungen!). Der Impfstoff ist für alle ab 18 zugelassen, vom der Stiko ab 60 empfohlen. Alle Einzelheiten finden Sie hier.
  • Wo bleibt der Impfstoff? - In den Impfzentren und Praxen kommt weniger mRNA-Impfstoff an, als angekündigt. Selbst die Zweitimpfungen mit Biontech sind in den kommenden Wochen nicht zu 100 Prozent sicher. Daher können wir in den kommenden Wochen praktisch keine Erstimpfungen mit Biontech durchführen. Vaxzevria und ab 1.6. Johnson und Johnson können eine Möglichkeit der zeitnahen Impfung sein.
  • einen Überblick, wie es in der Praxis mit den Impfungen weiter geht, finden Sie hier
  • Minister Spahn hat angekündigt, ab 7. Juni die Priorisierung komplett aufzuheben. Dann kann sich jede(r) ab 16 Jahre um einen Impftermin in den Impfzentren und Arztpraxen bemühen. Klingt erst mal gut, leider ist völlig offen, woher denn welcher Impfstoff und in welcher Menge kommen soll. Wenn Sie einen Termin im Impfzentrum bekommen: Nutzen Sie die Chance unbedingt, denn uns wurde auch mittelfristig noch eine sehr begrenzte Liefermenge für die Praxen angekündigt.
  • Prio 3-Patienten, die beim Impfzentrum bis einschließlich Freitag (14.5.) abgelehnt wurden, sollten sich bitte noch einmal dort um einen Termin bemühen. Die Erlasslage der Landesregierung hat sich am Freitag geändert und ist großzügiger geworden. 
  • Die Zahl der Erstimpfungen geht in der Praxis in den kommenden Wochen zurück, weil jetzt die Zweitimpfungen starten und wir damit stark ausgelastet sind. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, im Impfzentrum geimpft zu werden, empfehlen wir Ihnen, dies zu nutzen. Falls dazu ein Attest erforderlich ist, stellen wir dieses in der Akutsprechstunde aus. 
  • Impfpässe / Impfbescheinigungen. Patienten, die im Impfzentrum keinen Eintrag in den Impfpass bekommen haben, erhalten auf Wunsch einen Eintrag  „Eine CoViD-Schutzimpfung mit Comirnaty® erfolgte im Impfzentrum am _______“ in den Impfpaß. Bitte nehmen Sie die Bescheinigung des Impfzentrums trotzdem zur Sicherheit mit.  
  • Ein großes „DANKE“ an dieser Stelle mal an mein Praxisteam, das momentan alles an Kräften mobilisiert, um IHNEN die dringend ersehnten Impfungen so schnell es geht zu ermöglichen. Alle kommen früher, bleiben länger, machen Extraschichten. 
  • Ein weiteres großes „DANKE“ geht an das Team um Frau König von der Marienapotheke, die uns unter schwierigen Bedingungen jeden Tropfen Impfstoff besorgen, den wir kriegen können. Das ist komplizierter als es klingt, denn auch für die Apotheken ändern sich laufend die Vorgaben und es ist viel Energie nötig, hier bei Bestellungen für Erst- und Zweitimpfungen und verschiedenen Impfstoffen den Überblick zu behalten.
  • Die Zahlen des RKI zeigen: Insgesamt sind wir auf einem guten Weg in die Normalität!

Hinweis für Neupatienten: Leider impfen viele Praxen gar nicht und Impfstoff ist weiter knapp. Wir arbeiten am Limit, um unsere Patienten zu impfen. Mehr ist definitiv nicht machbar. Es sind keine Aufnahmen / Impfungen neuer Patienten vor Pandemieende möglich. Bitte nicht anrufen, nicht mailen oder vorbeikommen. Fragen Sie bitte bei Ihrem Arzt oder im Impfzentrum. Die Aufhebung der Priorisierung bedeutet leider nicht, dass alle zeitnah mit dem Impfstoff ihrer Wahl geimpft werden können. 

Sie finden uns

Im Herzen von Neuss:
Drususallee 1-3
41460 Neuss 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02131-718 716 0

 

Rezepttelefon

02131-718 716 2

Fax

02131-718 716 6

 

gerne auch per Mail 

info@Praxis-Drususallee.de

nächster Urlaub bzw. geänderte Öffnungs-zeiten:

Pandemiebedingt fällt weiterhin (zumindest bis Ende Juli) montags nachmittags die Akutsprechstunde aus, da wir dann mit Termin die Infektpatienten versorgen und testen bzw. impfen.

Donnerstags ist die Praxis auch nachmittags wieder normal geöffnet. In der Zeit vom 26.07. bis einschließlich 06.08. ist die Praxis zwei Wochen wegen Urlaub geschlossen. 

Es vertritt uns die Praxis Dr. Dr. Steiner, Kasterstr. 54, 41468 Neuss, Tel. 02131-73 79 73.

In der darauffolgenden Woche ist die Praxis urlausbedingt nur vormittags geöffnet.

Unsere komplette Urlaubs-  und Vertretungsregelung finden Sie hier.

Infos für neue Patienten

Erst einmal: Herzlich Willkommen! 

Wenn auch Sie zukünftig in unserer Praxis behandelt werden möchten, finden Sie alle wichtigen Informationen für neue Patienten hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Guido Pukies