Fragen rund um Atteste bei Corona-Impfungen - Anmeldung zur Impfung über die 116117.de

Zunehmend viele Anfragen erreichen uns zu den Impf-Attesten. Diese können und dürfen wir nicht per Telefon oder Mail ausstellen. Atteste werden in der Akutsprechstunde ausgestellt. Hier gilt es jedoch, die Abstände einzuhalten und die Akutsprechstunde für Akutfälle frei zu halten. Es kann also passieren, dass wir das nicht an ihrem Wunschtermin möglich machen können. - Wir sind immer noch in der Pandemie!

 

Bei Attesten ist zu unterscheiden, ob eine akut lebensgefährliche Situation vorliegt („Härtefallatest“), diese Patienten sind in der Regel inzwischen geimpft. - Sollten Sie doch darunter fallen, wäre eine Meldung Ihrerseits an das Impfzentrum per Mail der richtige Weg.

 

Wahrscheinlicher ist die Frage, ob bei Ihnen eine Höherstufung („Priorisierungsattest“) entsprechend der Erlasslage gewünscht und angezeigt ist.

 

Hier hat sich die Sachlage aktuell geändert:

Sie können nun einen Impftermin unter 116117.de vereinbaren und dann das Attest zur Impfung mitbringen. Wichtig ist, dass Sie bei der Registrierung wie auf dem folgenden Foto die chronische Vorerkrankung anklicken:

Personen mit Vorerkrankungen der Priorität 2 sind:

  • Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung
  • Personen nach Organtransplantation
  • Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression
  • Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen
  • Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung
  • Personen mit Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen, Personen mit Diabetes mellitus mit Komplikationen
  • Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung
  • Personen mit chronischer Nierenerkrankung
  • Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40).

 

 

 

Für das Ausstellen des Attests und bei Fragen kommen Sie bitte in die Akutsprechstunde, Termine sind momentan dafür nicht möglich. 

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Ihr Team der Praxis Drususallee

Sie finden uns

Im Herzen von Neuss:
Drususallee 1-3
41460 Neuss 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

02131-718 716 0

 

Rezepttelefon

02131-718 716 2

Fax

02131-718 716 6

 

gerne auch per Mail 

info@Praxis-Drususallee.de

nächster Urlaub bzw. geänderte Öffnungs-zeiten:

Pandemiebedingt fällt weiterhin (zumindest bis Ende Juli) montags nachmittags die Akutsprechstunde aus, da wir dann mit Termin die Infektpatienten versorgen und testen bzw. impfen.

Donnerstags ist die Praxis auch nachmittags wieder normal geöffnet. In der Zeit vom 26.07. bis einschließlich 06.08. ist die Praxis zwei Wochen wegen Urlaub geschlossen. 

Es vertritt uns die Praxis Dr. Dr. Steiner, Kasterstr. 54, 41468 Neuss, Tel. 02131-73 79 73.

In der darauffolgenden Woche ist die Praxis urlausbedingt nur vormittags geöffnet.

Unsere komplette Urlaubs-  und Vertretungsregelung finden Sie hier.

Infos für neue Patienten

Erst einmal: Herzlich Willkommen! 

Wenn auch Sie zukünftig in unserer Praxis behandelt werden möchten, finden Sie alle wichtigen Informationen für neue Patienten hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. Guido Pukies